Programm

Schon 1957 wusste Peter Drucker: Wenn eine Organisation gut gemanagt werde, trage sie durch die wirtschaftliche Entwicklung und soziale Übereinstimmungen zum Gemeinwohl und gesellschaftlichen Fortschritt bei. 

Praktisch funktionieren Druckers radikal weitergedachte Managementmodelle bereits. Das zeigen Unternehmen mit herausragender Kunden- und Mitarbeiterorientierung und extrem flachen Hierarchien, selbstorganisierter Teamarbeit oder zum Beispiel dem Hoshin Kanri-Prozess. Wir freuen uns, mit Ihnen diese Herangehensweisen in folgenden Impulsen und Beiträgen zu diskutieren.

Tag 1

Arbeit neu denken & netzwerken

Grussworte

Prof. Winfried Weber
Fakultät für Sozialwesen, Hochschule Mannheim
Slides zur Begrüßung von Prof. Winfried Weber (pdf)

Christian Specht
Erster Bürgermeister
(in Vertretung von Dr. Peter Kurz,

Oberbürgermeister der Stadt Mannheim)


Prof. Dr. Astrid Hedtke-Becker
Rektorin der Hochschule Mannheim

Schriftliche Grussworte:
Theresa Schopper
Staatsministerin

Katrin Schütz
Staatssekretärin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg
Schriftliches Grußwort von Katrin Schütz (pdf)


Keynote

Tasks & Teams

Wie jedes Unternehmen seine Organisation wirksamer machen kann

Slides zur Keynote (pdf)

In den letzten Jahrzehnten hat sich in Unternehmen so gut wie alles verändert, doch eins ist immer gleichgeblieben: das Organigramm – die fein säuberliche Abbildung der Organisation in hierarchisierten Kästchen.
Dies ist nur oberflächlich betrachtet harmlos, tatsächlich blähen solche Organigramme Unternehmen auf und verhindern flexible Zusammenarbeit, ohne die heute niemand mehr im Wettbewerb bestehen kann.

Prof. Dr. Heinz-Walter Große
Mitglied des Vorstands der B. Braun Familienholding SE & Co.

Forum A1

Agile Teams in der Pflege

Johannes Technau
Geschäftsführer Buurtzorg Deutschland

Niels Beyer
Director Leadership Governance & Assurance Services, KPMG AG

Forum A2

New Excellence: Operational Excellence, Agile und New Work verbinden

Eine spannende, abwechslungsreiche und interaktive Session mit folgenden Schwer- punkten: 

  • Operational Excellence, Agile und New Work. Beide Hände nutzen 
  • Wichtig ist nicht die Aufstellung, wichtig ist Deine Einstellung! Agile zum Anfassen 
  • Lebenslanges Lernen als Schlüssel für grenzenlose Zusammenarbeit. Aktiver Impuls zu Leadership 


Prof. Dr. Constantin May
Academic Director, CETPM, Hochschule Ansbach

Diana Lang
New Work Enthusiast, Siemens

Christiane Bauer
Creative Director & Global Lead SAP Young Thinkers, SAP SE

Forum A3

So organisieren Startups!

Im Gegensatz zu etablierten Unternehmen managen Start-ups in maximaler Unsicherheit. Daher sind dort agile und multidisziplinäre Teams notwendig und auch Standard. Zwingende Voraussetzung dafür ist aber psychologische Sicherheit bei den Teammitgliedern. Dies wiederum muss von der Führung vorgelebt werden. Spannend wird es dann, wenn man erkennt, dass aufgrund der jetzt schon hohen jährlichen technologischen Änderungen nun auch etablierte Unternehmen die- se Organisationsform integrieren müssen. 


Dr. Andreas Olmes
Partner @ High Tech Gründerfond

Prof. Dr. Alfred Kieser
Universität Mannheim

Dr. Ulrich Reiser
Geschäftsführer, Mojin Robotics GmbH

Forum A4

Industrie im Umbruch – Leading Adaptive C